KIRCHDORFER LÄRMSCHUTZOFFENSIVE MIT DEN ÖBB

Lärmschutz entlang von Verkehrswegen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Auch im Netz der ÖBB-Infrastruktur AG wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Lärmschutzeinrichtungen – sowohl bei Neubauprojekten als auch bei der Bestandssanierung – umgesetzt. Die Kirchdorfer Concrete Solutions, eine Sparte der Kirchdorfer Gruppe, steht der ÖBB dabei als langjähriger Partner zur Seite. Die Kirchdorfer Holzbeton-Lärmschutzwände sind mit dem enature-Gütesiegel ausgezeichnet.

Als Leitbetrieb der Kirchdorfer Concrete Solutions ist die MABA Fertigteilindustrie GmbH, die 2024 ihr 100-jähriges Bestehen feiert, schon seit Jahrzehnten Partner der Österreichischen Bundesbahnen – von Bahnschwellen über Bahnsteigkanten bis hin zu Fahrleitungsmasten. Starkes Wachstum verzeichnet der Fertigteilproduzent dabei insbesondere im Bereich Lärmschutz: Als erster Hersteller in Österreich erlangte die MABA für ihre PHONOBLOC® Holzbeton-Lärmschutzpaneele die Zulassung für Hochgeschwindigkeitsstrecken.

„Der Trend zu nachhaltigen und vor allem langlebigen Lärmschutzinstallationen ist massiv“, erklärt Mag. Michael Wardian, Geschäftsführer der Kirchdorfer Gruppe: „Allein in den letzten drei Jahren haben wir über 48.000 m2 an Lärmschutzinstallationen für die ÖBB realisiert. Mit einer Millioneninvestition in eine hochmoderne, robotergestützte Anlage in unserem Wöllersdorfer Stammwerk sind wir für den steigenden Bedarf auch in Zukunft bestens gerüstet.“

MABA ALS KOMPLETTANBIETER FÜR DEN AUSBAU DER „POTTENDORFER LINIE“

Rund 500 Mio. Euro investiert die ÖBB allein in den zweigleisigen Ausbau der Pottendorfer Linie zwischen der Wiener Stadtgrenze und Wampersdorf. Bereits 2019 hat die ÖBB Infrastruktur AG mit der MABA am neuen Bahnhof Münchendorf Park-and-Ride Angebote sowie einen optimalen Schallschutz mit bis zu 6 Meter hohen Lärmschutzinstallationen realisiert. Auch im Folgeprojekt rund um den Bahnhof Ebreichsdorf – ein Streckenabschnitt, der Anfang September 2023 in Betrieb geht, kamen insgesamt 22.000 m2 PHONOBLOC® HB-Lärmschutzwänden zum Einsatz. Im Zuge des Projektfinales beginnt in Kürze auch der Neubau des Bahnhofs Wampersdorf – wiederum mit Lärmschutzinstallationen aus dem benachbarten Fertigteilwerk in Wöllersdorf.

NACHHALTIGER LÄRMSCHUTZ IN ÖSTERREICH

Gegenwärtig sind knapp 1.000 km an Lärmschutzinstallationen entlang des knapp 10.000 km umfassenden Schienennetzes der ÖBB installiert. Auch Lärmschutzwände haben eine begrenzte Lebensdauer und müssen getauscht werden. Daher wird die ÖBB-Infrastruktur AG über die kommenden Jahre etliche alte durch langlebige, voll recyclebare Lärmschutzwände aus dem Hause Kirchdorfer ersetzen. So werden z.B. beim Warmbad Villach demnächst 1.000 m² Holzlärmschutzwände entfernt und mit PHONOBLOC® Holzbetonwänden ersetzt. Auch in Oberösterreich wird im Abschnitt Traun-Hörsching aktuell eine verwitterte Holzwand mit einer Fläche von rund 6.100 m² ersetzt.

8ANDERE
& BEITRÄGE

Teilen

Sind wir ein
Karriere Match?

Du willst wissen, ob du zu uns passt? Mach jetzt den Test!

Du teilst dein Wissen gerne mit anderen?

Wusstest du, dass wir recycelte Autoreifen in der Zementherstellung verwenden?

Die Devise hier lautet “ Altreifenrecycling statt Altreifenentsorgung”. In Ohlsdorf/OÖ steht die einzige Altreifen-Recyclinganlage Österreichs. Kias Recycling GmbH, ein Joint Venture zwischen ART und der Kirchdorfer Gruppe, liefert genau diesen wertvollen Ersatzbrennstoff für unser Zementwerk. Dieses steht weltweit für die sauberste Zementproduktion.

weiter

Du schaust gerne über den Tellerrand?

Glaubst du, dass wir Treppen für Fische herstellen?

Fischtreppen helfen Fischen, Barrieren wie Stauwehren oder Wasserkraftanlagen zu überwinden. Das einzigartige Kirchdorfer Fischpass-System ist ein cleveres Fertigteil-System, so ähnlich wie Legobausteine. In Österreich wurde damit der höchste Fischaufstieg Europas erbaut.

weiter

Baustelle und Handwerk sind voll dein Ding?

Hast du gewusst, dass wir Teil der größten Photovoltaik-Fassaden-Anlage in Österreich sind?

Unser Joint Venture Martini Beton baute 2023 sein Bürogebäude um. Und zwar außen. Das Ergebnis: Eine integrierte PV-Fassade, die jährlich umweltfreundlichen Sonnenstrom im Umfang des Energieverbrauchs von rund 50 Einfamilienhäusern produziert.

weiter

Oh no!
Wir finden dennoch den richtigen Job für dich.
It’s a match!
Du passt perfekt zu uns.

Entdecke jetzt unsere Unternehmenswerte, Benefits oder aktuelle Jobs, die zu dir passen könnten:

chat_opener

Kirchdorfer

Job Alarm

Ich interessiere mich für einen Job am Standort:

Ich interessiere mich für einen Job im Bereich:

Meine Daten: