GENERATIONSWECHSEL IM KIRCHDORFER ZEMENTWERK

Das Zementwerk in Kirchdorf an der Krems feiert heuer sein 135-jähriges Jubiläum und verzeichnet gleichzeitig einen Generationswechsel. Werksleiter DI Christian Breitenbaumer verabschiedet sich nach 35 Jahren in der Zementbranche in den Ruhestand und übergibt an die nächste Generation. Sein Nachfolger wird der bisherige Produktionsleiter Ing. Roland Kammerhuber, BSc. MSc.

Christian Breitenbaumers Laufbahn begann im Jahr 1979 mit einem Ferialpraktikum im Kirchdorfer Zementwerk – um sich den Führerschein zu verdienen. Nach seinem Abschluss an der Montanuniversität Leoben kehrte er 1987 zurück, dieses Mal, um seine Diplomarbeit fertigzustellen. Seit 2008 war er in verschiedenen Führungsfunktionen, die letzten 6 Jahre als Werksleiter verantwortlich. Ab dem 1. November geht Christian Breitenbaumer in den Ruhestand und die Werksleitung wird von Roland Kammerhuber übernommen.

Kammerhuber trat 1992 als Lehrling im Labor des Kirchdorfer Zementwerks ein. Nach der Absolvierung der HTL für chemische Betriebstechnik und dem Erwerb des Bachelor-Abschlusses für Verfahrenstechnische Produktion sowie des Master of Science in Engineering im Jahr 2015, bekleidete der gebürtige Micheldorfer verschiedene Positionen im Unternehmen: Vom Qualitätsmanager im Labor, in der Verfahrenstechnik über die Leitung der Zementmahlung und Packerei, bis hin zur Laborleitung und Produktionsleitung. Ab dem 1. November wird er die Position des Werksleiters übernehmen.

Als Produktionsleiter folgt Martin Hüttner-Aigner, MBA, aktueller Ofenmeister. Auch Hüttner-Aigner hat seine Laufbahn mit einer Lehre als Betriebsschlosser im Zementwerk begonnen.

„Ich sage immer: 10 Lehrlinge müssen permanent von unten anschieben“, so Breitenbaumer. „Und die Tatsache, dass sowohl der nächste Produktionsleiter, als auch der nächste Werksleiter beide als Lehrlinge im Kirchdorfer Zementwerk ihre Karriere begannen, ist die schönste Bestätigung.“

„Der Generationswechsel im Kirchdorfer Zementwerk markiert eine neue Ära in der Geschichte des Unternehmens. Die langjährige Erfahrung von Roland Kammerhuber wird zweifellos eine wichtige Rolle in dieser kontinuierlichen Weiterentwicklung spielen.“ So Geschäftsführer Erich Frommwald.

Bildnachweis: Abdruck honorarfrei bei Nennung © Fessl/Kirchdorfer

© Fessl/Kirchdorfer: DI Christian Breitenbaumer übergibt die Werksleitung des Kirchdorfer Zementwerks an den aktuellen Produktionsleiter Ing. Roland Kammerhuber

12ANDERE
& BEITRÄGE

Teilen

Sind wir ein
Karriere Match?

Du willst wissen, ob du zu uns passt? Mach jetzt den Test!

Du teilst dein Wissen gerne mit anderen?

Wusstest du, dass wir recycelte Autoreifen in der Zementherstellung verwenden?

Die Devise hier lautet “ Altreifenrecycling statt Altreifenentsorgung”. In Ohlsdorf/OÖ steht die einzige Altreifen-Recyclinganlage Österreichs. Kias Recycling GmbH, ein Joint Venture zwischen ART und der Kirchdorfer Gruppe, liefert genau diesen wertvollen Ersatzbrennstoff für unser Zementwerk. Dieses steht weltweit für die sauberste Zementproduktion.

weiter

Du schaust gerne über den Tellerrand?

Glaubst du, dass wir Treppen für Fische herstellen?

Fischtreppen helfen Fischen, Barrieren wie Stauwehren oder Wasserkraftanlagen zu überwinden. Das einzigartige Kirchdorfer Fischpass-System ist ein cleveres Fertigteil-System, so ähnlich wie Legobausteine. In Österreich wurde damit der höchste Fischaufstieg Europas erbaut.

weiter

Baustelle und Handwerk sind voll dein Ding?

Hast du gewusst, dass wir Teil der größten Photovoltaik-Fassaden-Anlage in Österreich sind?

Unser Joint Venture Martini Beton baute 2023 sein Bürogebäude um. Und zwar außen. Das Ergebnis: Eine integrierte PV-Fassade, die jährlich umweltfreundlichen Sonnenstrom im Umfang des Energieverbrauchs von rund 50 Einfamilienhäusern produziert.

weiter

Oh no!
Wir finden dennoch den richtigen Job für dich.
It’s a match!
Du passt perfekt zu uns.

Entdecke jetzt unsere Unternehmenswerte, Benefits oder aktuelle Jobs, die zu dir passen könnten:

chat_opener

Kirchdorfer

Job Alarm

Ich interessiere mich für einen Job am Standort:

Ich interessiere mich für einen Job im Bereich:

Meine Daten: