135 JAHRE KIRCHDORFER GRUPPE – DAS KIRCHDORFER ZEMENTWERK FEIERT GRÜNDUNGSJUBILÄUM

Mitarbeiter, Eigentümer und Ehrengäste des Kirchdorfer Zementwerks feierten am 12. Mai 2023 das 135-jährige Bestehen des Traditionsunternehmens.

Bei der Jubiläumsfeier durfte Geschäftsführer Erich Frommwald nicht nur die Belegschaft, die Aufsichtsräte und die Gesellschafter des Zementwerks begrüßen, sondern auch die Bezirkshauptfrau der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf, die BürgermeisterInnen der Gemeinden Kirchdorf, Schlierbach und Micheldorf und Vertreter der Sozialpartnerschaft (lokale Vertreter der Wirtschaftskammer OÖ und der Kammer für Arbeiter und Angestellte).

Das Kirchdorfer Zementwerk hat es immer wieder verstanden, alle Herausforderungen anzunehmen und daraus Chancen für eine äußerst dynamische Entwicklung zu machen. Wir haben immer versucht, unsere Werte und die hohen Ansprüche unserer Unternehmenskultur zu leben. Vor allem war es uns immer wichtig, mit unseren Mitarbeitern und auch Anrainer einen wertschätzenden Umgang zu pflegen. Weil es sind die Menschen, die unsere Erfolgsgeschichte mitgeschrieben haben“, so Frommwald.

Auch Eva Hofmann, Miteigentümerin des Zementwerks, bedankte sich bei den Mitarbeitern für ihren Einsatz und ihre – teils über Generationen hinweg andauernde – Treue. „Das Kirchdorer Zementwerk ist mein Herzblut, und es freut mich, dass auch die fünfte und sechste Generation der beiden Gründerfamilien heute noch gemeinsam am Tisch sitzen.

VERANKERT IN DER REGION

Das gute Einvernehmen mit Bevölkerung, Politik sowie den Interessensvertretungen hat im Kirchdorfer Zementwerk lange Tradition – wie auch in den Ansprachen von Bezirkshauptfrau Mag. Elisabeth Leitner und von Mag. Doris Staudinger (WKOÖ) zum Ausdruck kam. „Gerade heute an diesem Jubeltag spürt man den hohen Stellenwert, den das Kirchdorfer Zementwerk im Bundesland Oberösterreich hat“, sagte Geschäftsführer Erich Frommwald. „Als Wahrzeichen der Region, hat es mit seinem hochwertigen Zement, innovativen Ideen zu ressourcenschonender und umweltfreundlicher Produktion und vor allem mit seinen Mitarbeitern und Lehrlingen die Region mitgestaltet“, so Leitner.

HOHE AUSZEICHNUNG

Zur Anerkennung nahm Erich Frommwald den „JULIUS Award“ des Wirtschaftsbundes Oberösterreich aus den Händen von Bezirksobmannstellvertreterin Kirchdorf Mag. Doris Staudinger entgegen. Eine Auszeichnung die an herausragende Betriebe und Unternehmer in Oberösterreich verliehen wird.

KIRCHDORFER GRUPPE – IM ZEICHEN DES LÖWEN

Am 24. Juli 1888 wurde die Firma „Portland-Cementwerk Kirchdorf, Hofmann & Comp.“ offiziell in das Handelsregister eingetragen. Während zunächst das Zementwerk und der angeschlossene Steinbruch die Gruppe bildeten, wurde mit dem Wasserkraftwerk Steyrdurchbruch 1908 ein regionaler Energieversorger gegründet. Mitten in der Wirtschaftskrise 1933 wurde das Schleuderbetonwerk in Micheldorf errichtet. 1984 begann mit der Übernahme der MABA Betonwaren Gesellschaft m.b.H. & Co. KG die große Diversifizierung des Konzerns. Mit dem Einstieg bei der tschechischen Kámen a písek (1992) wurde der Grundstein für die heutige international tätige Rohstoffsparte gelegt. 2019 wurde die „Kirchdorfer Road & Traffic“ rund um die DELTABLOC aus der Fertigteilsparte ausgegliedert und bildet seither neben CEMENT, MINERALS, CONCRETE SOLUTIONS die vierte Unternehmenssparte ROAD & TRAFFIC.

Heute ist die Gruppe aus 50 Einzelunternehmen in 14 Ländern mit 2000 Mitarbeitern und einem Umsatz von knapp 400 Mio € erfolgreich tätig.

Mag. Doris Staudinger, Bezirksobmannstellvertreterin im Wirtschaftsbund Kirchdorf, übergab den „JULIUS Award“ – eine Auszeichnung für herausragende Betriebe in Oberösterreich – an Eva Hofmann, Miteigentümerin des Zementwerks, sowie an den Geschäftsführer Mag. Erich Frommwald.
Feier mit Geburtstagstorte: (v.l.) Margarete Machanek, Geschäftsführer Mag. Erich Frommwald und Eva Hofmann feierten das Jubiläum des traditionellen Familienbetriebs mit einer standesgemäßen Torte.
Der Löwe begleitet die Kirchdorfer Gruppe seit Gründung der Firma
„Portland-Cementwerk Kirchdorf, Hofmann & Comp.“ am 24. Juli 1888.

12ANDERE
& BEITRÄGE

Teilen

Sind wir ein
Karriere Match?

Du willst wissen, ob du zu uns passt? Mach jetzt den Test!

Du teilst dein Wissen gerne mit anderen?

Wusstest du, dass wir recycelte Autoreifen in der Zementherstellung verwenden?

Die Devise hier lautet “ Altreifenrecycling statt Altreifenentsorgung”. In Ohlsdorf/OÖ steht die einzige Altreifen-Recyclinganlage Österreichs. Kias Recycling GmbH, ein Joint Venture zwischen ART und der Kirchdorfer Gruppe, liefert genau diesen wertvollen Ersatzbrennstoff für unser Zementwerk. Dieses steht weltweit für die sauberste Zementproduktion.

weiter

Du schaust gerne über den Tellerrand?

Glaubst du, dass wir Treppen für Fische herstellen?

Fischtreppen helfen Fischen, Barrieren wie Stauwehren oder Wasserkraftanlagen zu überwinden. Das einzigartige Kirchdorfer Fischpass-System ist ein cleveres Fertigteil-System, so ähnlich wie Legobausteine. In Österreich wurde damit der höchste Fischaufstieg Europas erbaut.

weiter

Baustelle und Handwerk sind voll dein Ding?

Hast du gewusst, dass wir Teil der größten Photovoltaik-Fassaden-Anlage in Österreich sind?

Unser Joint Venture Martini Beton baute 2023 sein Bürogebäude um. Und zwar außen. Das Ergebnis: Eine integrierte PV-Fassade, die jährlich umweltfreundlichen Sonnenstrom im Umfang des Energieverbrauchs von rund 50 Einfamilienhäusern produziert.

weiter

Oh no!
Wir finden dennoch den richtigen Job für dich.
It’s a match!
Du passt perfekt zu uns.

Entdecke jetzt unsere Unternehmenswerte, Benefits oder aktuelle Jobs, die zu dir passen könnten:

chat_opener

Kirchdorfer

Job Alarm

Ich interessiere mich für einen Job am Standort:

Ich interessiere mich für einen Job im Bereich:

Meine Daten: