Kirchdorfer Zementwerk Hofmann Gesellschaft m.b.H, Österreich

Bindemittel, Zement

     

Das Kirchdorfer Zementwerk ist seit 130 Jahren Spezialist für Bindemittel und Zement.

Das Unternehmen legt größten Wert auf eine möglichst umweltfreundliche Produktion und die Entwicklung ökologischer Produkte. Durch naturnahen Rohmaterialabbau sowie vermehrten Einsatz von Ersatzbrennstoffen und alternativen Brennstofftechnologien gelingt es, unter größtmöglicher Schonung der Umwelt, neben Zement auch Spezialprodukte wie den Tragschichtbinder HRB und das Hüttensandmehl KISLAG herzustellen.

Das moderne Betonlabor gewährleistet die Weiterentwicklung des Sortiments. Die hochqualifizierten Betontechnologen beraten und unterstützen Kunden auch direkt auf der Baustelle.
Im Jahr 2016 installierte das Zementwerk eine weltweit einzigartige Anlage zur industriellen Abluftreinigung und Wärmerückgewinnung auf Basis der preisgekrönten und in Oberösterreich entwickelten DeCONOx-Verfahrens. Die erzeugte Energie aus der Abwärme wird zu 100% in das örtliche Fernwärmenetz eingespeist und versorgt das ganze Jahr hindurch über 800 Haushalte, was etwa einem Fünftel des gesamten Kirchdorfer Fernwärmebedarfs entspricht.

Gründungsjahr
1888
Mitarbeiter
128
Jahreskapazität
500.000 t
Geschäftsführung
Mag. Erich Frommwald
DI Dr. Joseph Kitzweger

Zentrale
Hofmannstraße 4
A-4560 Kirchdorf/Krems
Österreich

Tel.: +43 5 7715 200
Fax: +43 5 7715 200 466
E-Mail: cement@kirchdorfer.at
Website: kirchdorfer-zement.at