Kirchdorfer Zementwerk Hofmann Gesellschaft m.b.H, Österreich

Bindemittel, Zement

     

Das Kirchdorfer Zementwerk ist seit 130 Jahren Spezialist für Bindemittel und Zement.

Vor 130 Jahren gründeten die Pioniere Emil Dierzer Ritter von Traunthal und Adolf Hofmann das Zementwerk in Kirchdorf an der Krems. Das traditionelle familenunternehmen wurde seitdem nicht nur zum Vorreiter in Sachen nachhaltiger und umweltfreundlicher Zementproduktion, sondern auch zum Herzstück einer mittlerweile international erfolgreichen Baustoffgruppe mit über 1.800 Mitarbeitern an 83 Produktionsstandorten.

Das Unternehmen legt größten Wert auf eine möglichst umweltfreundliche Produktion und die Entwicklung ökologischer Produkte. Beispiele sind die stickoxidarme Verbrennung mittels Kiln-Control-System, der Einsatz hoch entwickelter Filtertechnologien sowie Abluftreinigung und Energierückgewinnung mittels der weltweit ersten DeCONOx-Großanlage. Die wertvolle Energie aus der Abwärme der innovativen Anlage wird zu 100 % in das Fernwärmenetz der Stadt Kirchdorf eingespeist, wodurch 800 Haushalte das ganz Jahr hindurch versorgt werden.

Durch naturnahen Rohmaterialabbau sowie vermehrten Einsatz von Ersatzbrennstoffen und alternativen Brennstofftechnologien gelingt es, unter größtmöglicher Schonung der Umweltressourcen, Spezialprodukte wie den schnell erhärtenden hydraulischen Tragschichtbinder HRB E2 oder säurefreien Zement herzustellen.

Das moderne Betonlabor gewährleistet die Weiterentwicklung des Sortiments. Die hochqualifizierten Betontechnologen beraten und unterstützen Kunden auch direkt auf der Baustelle.

Gründungsjahr
1888
Mitarbeiter
112
Jahreskapazität
500.000 t
Geschäftsführung
Mag. Erich Frommwald
Joao Paulo Pereira da Silva, MSc.

Zentrale
Hofmannstraße 4
A-4560 Kirchdorf/Krems
Österreich

Tel.: +43 5 7715 200
Fax: +43 5 7715 200 466
E-Mail: cement@kirchdorfer.at
Website: kirchdorfer-zement.at