WM-Halbfinale im Kirchdorfer Steinbruch

Beitrag veröffentlicht 07/2014

Am 09. Juli 2014 ging bereits zum 4. Mal das Fußball-Highlight im Kirchdorfer Steinbruch in Szene. Viele Kunden waren mit Kollegen, Freunden und Bekannten der Einladung gefolgt und ließen sich ein spannendes 2. Semifinale zwischen Niederlande und Argentinien nicht entgehen.

Bevor der Anpfiff zur Übertragung auf der Großbildleinwand erfolgte, galt es noch selbst sportliche Topform zu beweisen: 14 Mannschaften kämpften um den Titel  des „3. Kirchdorfer Riesenwuzzler-Meisters“. Gleich vorweg – der Titelverteidiger, die „Österreichischen Betondecken-ARGE (ÖBA)“ kämpften sich bis ins Viertelfinale vor, mußten sich aber schließlich der Mannschaft der Firma Quarzolith knapp geschlagen geben. Als Sieger unseres Riesenwuzzler-Turniers ging die Mannschaft von der Firma Pesendorfer aus Vöcklamarkt hervor, herzlichen Glückwunsch!

 Zuerst Respekt, dann großen Spaß zeigten die begeisterten Teilnehmer beim „King Swing“ in der Maschinenhalle. Ausgerüstet mit Klettergurt, Seil und Helm sowie wertvollen Tipps zum genußvollen Bewältigen der mehr als 6 Meter Höhe erwartete die Wagemutigen ein aufregender Sprung ins Leere. Dank der guten Betreuung durch ausgebildete Bergrettungsmänner rund um Manfred Hiebl aus Windischgarsten bewältigten alle Abenteurer den „Lianensprung“ sicher und gesund.

 Außerdem konnten die Teilnehmer ihren Gleichgewichtssinn und ihre Schießfähigkeiten beim Bogenparcour und auf der Slakline testen.

Bei so viel Aktivität war selbst Moderator Wolfgang Irrer vom LT1 OÖ gefordert, um in den entscheidenden Phasen mit dem Mikrofon und dem passenden Kommentar zur Stelle zu sein. Dennoch war noch genug Zeit um vor dem Anpfiff zum WM-Halbfinale beim Quiz Fußball-Wissen auszuspielen und dafür nette Sofortgewinne einzustreifen.

Laut wurde es dann während der Übertragung des WM-Halbfinalspiels aus Sao Paulo, als die Fans im Zelt mit Brasilalas und Zurufen ihre jeweils favorisierte Mannschaft anfeuerten. Nach dem Schlußpfiff stand Argentinien als Finalgegner von Deutschland fest und gleich 2 Wettköniginnen konnten sich über einen Kirchdorfer Modell-LKW freuen. 

Wir danken allen Event-Besuchern für Ihre aktive Teilnahme!

Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle auch allen unseren Partnerfirmen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!