Kirchdorfer Zementwerk feiert “tonnenschweres” Jubiläum

Beitrag veröffentlicht 06/2013

Da die Historie der Kirchdorfer Gruppe mit der Gründung des Zementwerks 1888 beginnt, ist es nur allzu passend, dass 2013 – 125 Jahre später – ein weiterer Meilenstein auf gleichem Boden Geschichte schreibt: Ende Juni wurde die 20 Millionste Tonne Zement aus eigener Erzeugung ausgeliefert.

Die Firma Rems Beton transportierte die „Jubiläumstonne“ ins oberösterreichische St. Florian, wo sie zu Bodenplatten einer WSG Wohnhausanlage verarbeitet wurde. „Im Jahr 1939 haben wir erstmalig über eine Million Tonnen Zement verkauft. Danach dauerte es 48 Jahre, um das Zehnfache zu erreichen. Das war im Jahr 1987. Und heute, nur 26 Jahre später, haben wir die 20-Millionen- Grenze überschritten. Das ist wirklich erstaunlich“, fasst Mag. Frommwald, Geschäftsführer der Kirchdorfer Gruppe, die beispiellose Entwicklung zusammen.