DELTA BLOC realisiert Lärmschutzprojekt an der Autobahn A9

Beitrag veröffentlicht 08/2013

An der Autobahn A9 im steirischen Lebring, wird derzeit ein umfassendes Lärmschutzprojekt realisiert. Insgesamt werden an sieben verschiedenen Bauabschnitten Lärmschutzwände mit einer Gesamtinstallationslänge von mehr als 3,3km errichtet.

Im ersten Bauabschnitt wurde bereits die Raststation Lebring mit der Lärmschutzwand des Typs DB 80 LSW-R auf 583lfm ausgestattet. Die Absorbtionsfläche beträgt dort über 1085m².

Die weitern 6 Bauabschnitte sind derzeit (Stand August 2013) im Bau. Auch hier kommt das System DB 80 LSW-R mit Wandhöhen von bis zu 4,5m zum Einsatz.

Das integrierte Lärmschutzwandsystem DB 80 LSW-R wurde für dieses Projekt vor allem aus Kostengründen gewählt. Aufgrund der nahen Positionierung zur Lärmquelle kann die Lärmschutzwand bei diesem System niedriger ausgeführt werden, als bei Lärmschutzeinrichtungen ohne integriertes Rückhaltesystem. Zudem werden die Elemente des DB 80 LSW-R einfach auf den Fahrbahnbelag gesetzt. Aufwendige und teure Fundamente sind für den Einsatz dieses Systems nicht erforderlich.

Projektdaten

  • Verwendetes System:DB 80 LSW-R
  • Wandhöhen: zwischen 1,5 und 4,5m
  • Installationslängen: jeweils zwischen 100 und 990lfm
  • Gesamtinstallationslänge: 3324lfm
  • Gesamtabsorbtionsfläche: 7962,82m²
  • Lage: A9 Maribor – Graz zwischen Leibnitz und Lebring – insgesamt 7 Bauabschnitte